Benutzerspezifische Werkzeuge

Rationale

Hochspezifisches Fachwissen über die Reaktionen von Landschaften auf sich in unterschiedlichen Zeiträumen ändernde Klimate ist von zentraler Bedeutung für unsere Fähigkeit, Anpassungsstrategien zu entwickeln. Diesbezüglich stellen natürliche Experimente dramatischer Veränderungen in der Vergangenheit wichtige Beispiele dar, aus denen wir die Reaktionen der Ökosysteme auf den Klimawandel ableiten können. Darüber hinaus muss man zur verlässlichen Beurteilung derzeit beobachtbarer Oberflächenprozesse,  Wissen über die vergangene Landschaftsevolution unter besonderen natürlichen und menschlichen Einflüssen einbeziehen, z.B. über das  "Langzeitgedächtnis" von Landschaften. Auf Ebene der Einzugsgebiete stellen Stoffflüsse und deren Reorganisation die offensichtlichsten Umweltreaktionen auf anthropogene und klimatische Einwirkungen dar, die von heute ab und auch zukünftig instrumentell von TERENO untersucht werden. Die erforderlichen zusätzlichen Informationen aus der Vergangenheit lassen sich ideal aus hochauflösenden natürlichen Archiven in der Landschaft, wie beispielsweise Seen und Mooren, die als ständige Sedimentfallendienen gewinnen. Es stellt eine große Herausforderung dar, Informationen aus der Vergangenheit mit instrumentellen Daten der derzeit stattfindenden Prozessen in Verbindung zu bringen, um ein mechanistisches Verständnis der entscheidenden Landschaftsprozesse zu entwickeln. Die Ausweitung moderner Beobachtungszeitreihen in die Vergangenheit hinein liefert einen wesentlichen Beitrag zu großen wissenschaftlichen Fragen: 

  1. Wie schnell können natürliche Klima-und Umweltveränderungen auftreten und was sind die auslösenden Faktoren?

  2. Wie sind die Zeitabstände des Wiederauftreten von Extremereignissen (Hochwasser, Dürren, Stürme, Insektenplagen) und wie sind die kausalen Beziehungen zu globalen Klimatrends?

  3. Wie haben Abweichungen des globalen Klima regionale Verfügbarkeit von Feuchtigkeit beeinflusst und welche Amplituden weisen die Veränderungen auf?

  4. Wie können die Schwellenwerte in Klima- und Landschaftssystemen die zu plötzlichen Veränderungen führen, beschrieben werden? Gibt es irgendwelche prognostische Symptome nachweisbar vorher wie eine plötzliche Veränderung?beschrieben werden? Gibt es irgendwelche prognostische Symptome nachweisbar vorher wie eine plötzliche Veränderung?

  5. In welchem Ausmaß werden Ökosysteme von vergangenen Strukturen beeinflusst? Was sind die Konsequenzen für die Entwicklung erfolgreicher Anpassungsstrategien?

  6. Wie wurden menschliche Gesellschaften mit Klimaveränderungen fertig? Was waren ihre Anpassungsstrategien und was waren die Folgen für spätere Landschaftsentwicklungen?

 

Artikelaktionen
Statistics
 

Aktuelles

new

 

TERENO Newsletter
2/2018

 

tereno-newsletter 18-2_deu png


Newsletter lesen (.pdf)

 

Newsletter abonnieren

 

 

TERENO Info

  

International Innovation publication
 

Germany's top models

 

 tereno booklet 2013 cover: "international innovation publication: germany’s top models"

 

Broschüre lesen (.pdf)

 

International Innovation is the leading global dissemination resource for the wider scientific, technology and research communities, dedicated to disseminating the latest science, research and technological innovations on a global level. More information and a complimentary subscription offer to the publication can be found at:
www.researchmedia.eu

Highlights

TERENO im Fernsehen

NANO Bericht auf 3SAT

 


 

Der Jülicher Wetterradar ist jetzt online: