Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Observatorien Observatorium Nordostdeutsches Tiefland Besondere regionale Herausforderungen

Besondere regionale Herausforderungen

An mehreren Standorten im Nordosten Deutschlands sind in den letzten Jahrzehnten deutlich rückläufige Wasserstände der Seen beobachtet worden, was gemeinhin mit dem fortschreitenden Klimawandel in Zusammenhang gebracht wird. In der öffentlichen Diskussion werden oft sogar Katastrophenszenarien heraufbeschworen, die auf eine gefährliche Aridifizierung der Region hindeuten. Allerdings werden die Steuerungsmechanismen der Wasserspiegelschwankungen der Seen und damit verbundene Prozesse noch nicht gut verstanden. Neben klimatischen Einflüssen, hat der Mensch seit dem Mittelalter immer mehr auf die regionale Hydrologie Einfluss genommen, wahrscheinlich als Reaktion auf sowohl den Klimawandel als auch die gesellschaftliche Entwicklung. Reorganisationen des regionalen Wasserhaushaltes umfassen Dammbau sowie auch großflächige Entwässerung.

Artikelaktionen
Statistics
 

Aktuelles

 

 

new

 

TERENO-Konferenz
2018


tereno international conference 2014

 

TERENO
International
Conference

Oct 8-12, 2018 in Berlin  

 

Nov 2017 − May 2018
Call for abstracts


    Nov 2017 − Sep 2018
Registration open

 

Mehr...

 


 

 

 new

 

TERENO Newsletter
2/2018

 

tereno-newsletter 18-2_deu png


Newsletter lesen (.pdf)

 

Newsletter abonnieren

 

 

TERENO Info

  

International Innovation publication
 

Germany's top models

 

 tereno booklet 2013 cover: "international innovation publication: germany’s top models"

 

Broschüre lesen (.pdf)

 

International Innovation is the leading global dissemination resource for the wider scientific, technology and research communities, dedicated to disseminating the latest science, research and technological innovations on a global level. More information and a complimentary subscription offer to the publication can be found at:
www.researchmedia.eu

Highlights

TERENO im Fernsehen

NANO Bericht auf 3SAT

 


 

Der Jülicher Wetterradar ist jetzt online: