Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Überblick Ausstattung mit Messgeräten

Ausstattung mit Messgeräten

 Die Ausstattung mit Messtechnik ist in den Regionen für die "Global Change Stations" (Arbeitsbereiche) als Teil des TERENO Observatorien sowie für die Erweiterungen bestehender Forschungsstationen (z.B. Höglwald, Scheyern) vorgesehen. Weiterhin werden mobile Messplattformen zur Überwachung dynamischer Prozesse eingesetzt. Dies geschieht auf lokaler Ebene bis hin zur Bestimmung der räumlichen Verteilungsmuster auf regionaler Ebene:

  • Mess-Systeme zur Bestimmung regionaler Niederschlagsfelder auf räumlicher und zeitlichen Ebene (z.B. durch Einsatz zusätzlicher Wetterradars oder Verdichtung der Netzwerke zur Niederschlagsmessung)
  • Mikrometeorologisches Eddy-Kovarianz-Systeme und Szintillometer zur Bestimmung der atmosphärischen Parameter und Austauschraten von Wasserdampf-, Energie und Spurengasen in unterschiedlichem Maßstab
  • Sensornetzwerke zur Bestimmung der Umweltparameter mit hoher räumlichen und zeitlicher Auflösung (z.B. Verteilungsmuster dynamischen Verhaltens von Bodentemperatur und -feuchte)
  • Monitoringsysteme zur Quantifizierung der Abflussrate von Wasser und gelösten Stoffen Entlastung in Oberflächengewässern und Grundwasser
  • Der Bereich der Fernerkundung von TERENO umfasst
    • Betrieb und Weiterentwicklung bodengebundener und luftgestützter Messplattformen (z.B. Türme, Ultraleichtflugzeuge)
    • Anschaffung geophysikalischer und spektraler Sensoren (z.B. hyperspektraler Systeme und Infrarotkameras, Mikrowellenradiometer, SAR, LIDAR-, luftchemische Instrumente)

Weitere Infrastrukturmaßnahmen umfassen Hochleistungssysteme zur Datenverarbeitung und Kommunikation, um eine schnelle Verfügbarkeit und langfristigen Schutz der gesammelten Umweltdatensätze sicherzustellen. Bestehende Messplattformen und Sensoren innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft werden nach Möglichkeit einbezogen. Sie werden hinsichtlich einer flexiblen langfristigen Verwendung jeweils angepasst ausgebaut und weiterentwickelt. Der Instrumentenpool bildet das Kernstück der geplanten terrestrischen Observatorien, die entsprechend den spezifischen Anforderungen der Forschungszentren erweitert werden.

Artikelaktionen
Statistics
 

Aktuelles

new

TERENO Newsletter
2/2016

 

2016-2-de_shd.png


Newsletter lesen (.pdf)

 

Newsletter abonnieren

 

 

 


 

Die Vorträge der
TERENO-Konferenz
2014 sind

online verfügbar.

tereno international conference 2014

 

TERENO Info

  

International Innovation publication
 

Germany's top models

 

 tereno booklet 2013 cover: "international innovation publication: germany’s top models"

 

Broschüre lesen (.pdf)

 

International Innovation is the leading global dissemination resource for the wider scientific, technology and research communities, dedicated to disseminating the latest science, research and technological innovations on a global level. More information and a complimentary subscription offer to the publication can be found at:
www.researchmedia.eu

Highlights

TERENO im Fernsehen

NANO Bericht auf 3SAT

 


 

Der Jülicher Wetterradar ist jetzt online: